Vakuumröhren undicht - Kosten?


Alternative Lösung zu Solarthermie

PV-Heater als moderne Lösung für alte Solarthermieanlagen

 

Solarthermieanlagen waren lange starkt gefördert haben aber durch die Photovoltaik nach und nach an Bedeutung verloren. Auch der Ertrag im Winter ist von Solarthermieanlagen nahezu Null! Photovoltaikanlagen können dagegen mit ihrem besseren Schwachlichtverhalten da im Winter besser Punkten. 

 

Wieso dann nicht die defekte Solarthermieanlage gegen eine Photovoltaikanlage tauschen? 

 

Generell ist ein Tausch der Anlage bei einem Defekt möglich. Allerdings sind die Kosten für eine herkömmliche Photovoltaik-Anlage höher die Kosten einer Solarthermie. Der Hersteller Advanced Energy bietet hier eine Lösung! "PV-Heater" genannt ist ein Heizstab der mit Solarmodulen betrieben wird. Ein zusätzlicher Solarwechselrichter ist damit nicht mehr erforderlich. 

 

Teuere Einstellungen an der Solarthermie, sowie das nachfüllen von Flüssigkeiten entfällt komplett. Keine Wartungen und mehr Ertrag im Winter sind unschlagbare Vorteile für den PV-Heater in Kombination mit z.B. 6-10 Solarstrommodulen. 

 

Der PV Heater kann bis zu 60 Prozent an Heizenergie für Warmwassererzeugung einsparen. Durch den elektrischen Wirkungsgrad von 99% fließt nahezu die gesamte Energie, die die Photovoltaikmodule an den PV Heater abgeben, in Form von Wärme in den Heizungskreislauf des Hauses.

 

Der PV Heater kann in bestehende Heizungsanlagen integriert werden. Der Speicher muss lediglich einen zweiten Flansch haben. Aufwändige Wärmetauscher und Leitungen für Transportmedien entfallen.

Interesse? Jetzt Kontakt aufnehmen!



Kommentar schreiben

Kommentare: 0