EEG Umlage bei Anlagen zwischen 7,69kWp und 10kWp und max 10MWH Eigenverbrauch


Die Clearingstelle empfiehlt seit kurzem bei Anlagen zwischen 7,69kWp und 10kWp einen zusätzlichen Generatorzähler um nachweisen zu können, das weniger als 10MWh pro Jahr im Haus verbraucht werden. Andernfalls, bei überschreiten der 10MWh pro Jahr, ist eine EEG Umlage (Sonnensteuer) zu bezahlen.

 

Alternativ, falls die Überschreitung der 10MWh Grenze aus technischen, örtlichen Gründen nicht möglich ist, ist eine entsprechende Bestätigung zulässig.

 

Gerne beantragen wir die gewünschte Variante für Sie und / oder reichen die Bestätigung für Sie ein. Hierfür benötigen wir nachfolgende Daten:

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.