Baustelle in Viehhausen bei Regensburg fertiggestellt

Solaredge-Technik und 70% Regelung verbaut

Wieder wurde eine Baustelle fertiggestellt. Da das Dach mit vielen Störobjekten versehen ist, welche zu einem Schattenwurf führen und so die Leistung der Module je nach Tageszeit teilweise beeinträchtigen, wurde auf die SolarEdge Technik zurückgegriffen. Durch die Verwendung von SolarEdge Leistungsoptimieren und dem SolarEdge Solar PV-Wechselrichter wird automatisch sichergestellt, dass eine konstante Stringspannung herrscht, was dazu führt, dass der Wechselrichter stets den maximalen Wirkungsgrad erreicht. Durch den Leistungsoptimierer von SolarEdge wird der Energieertrag jedes einzelnen Moduls maximiert. Durch die SafeDC Funktion von Solaredge wird die Modulspannung automatisch auf 1Volt pro Modul heruntergefahren, sobald die Verbindung zum PV-Wechselrichter oder die Netzversorgung unterbrochen wird, der Solar-Wechselrichter ausgeschaltet wird oder aber bei Überhitzung im Brandfall. Dies gewährleistet eine Stromschlagfreie Installation und Wartung. Insgesamt wurden 9,81 kWp Photovoltaik-Leistung verbaut und eine 70% Regelung mit Eigenverbrauchszähler über S0-Schnittstelle eingebaut. Dieser Einbau bewirkt, dass die Einspeisung der Anlage auf 70% Leistung reduziert wird, allerdings können 100% der Leistung zum Eigenverbrauch genutzt werden.  

Wenn Sie Fragen zu diesem Projektaufbau haben, können SIe uns jederzeit kontaktieren. info@gtec.bayern

Download
Datenblatt Solarmodul mit integr. Solaredge
Axiworld + SE.pdf
Adobe Acrobat Dokument 834.2 KB
Download
Datenblatt Solaredge Wechselrichter
Solaredge se9k.pdf
Adobe Acrobat Dokument 266.9 KB