WINAICO präsentiert patentierte HeatCap-Technologie   zur Verhinderung von   Mikrorissen auf PV-Modulen

Mit der patentierten HeatCap-Technologie zur Verhinderung von Mikrorissen und monokristallinen PV-Modulen mit höchster Leistungsdichte von 300 W bzw. 230 W sorgte WINAICO auf der PV Taiwan für Aufsehen. WINAICO, eine der weltweit führenden PV-Modulmarke des Halbleiterunternehmens Win Win Precision Technology Co., Ltd., präsentiert die patentierte HeatCap-Technologie auf der Solarbranchenmesse PV Taiwan 2014. HeatCap erhöht die Zuverlässigkeit von siliziumbasierten Solarzellen und schützt vor Mikrorissen durch äußere mechanische Belastungen wie beispielsweise unsachgemäße Handhabung und Windlasten. Die enorm leistungsfähigen Module von WINAICO mit der HeatCap-Technologie wurden kürzlich mit dem Taiwan Excellent PV Award des Bureau of Energy ausgezeichnet. Zudem präsentiert WINAICO an seinem Messestand die weltweit ersten PERC-basierten Hocheffizienz-Module WSP-300M6 (60 Zellen) mit 300 W und WST-230M6 (48 Zellen) mit 230 W. Das WINAICO WSP-280M6 mit 280 W überzeugt durch hohe Ausgangsleistung und dank rein schwarzer Optik durch große Eleganz insbesondere für Eigenheime, da die Ästhetik des Dachs nicht beeinträchtigt wird. Interne Tests von WINAICO haben gezeigt, dass HeatCap die mechanische Belastbarkeit einer Silizium-Solarzelle vor der Rissbildung um bis zu 18,12% erhöht. WINAICO hat zudem mit Taiwans führendem Forschungsinstitut ITRI bei der Bewertung der Zuverlässigkeit der HeatCap-Technologie bei dynamischen mechanischen Lasten (DML) und punktuellen thermischen Belastungen (Hotspots) zusammengearbeitet. HeatCap-Module und Referenzmodule mussten 1.000 DML-Testzyklen mit jeweils 1.000 Pa, 2.000 Pa und 3.000 Pa absolvieren, wobei die Elektrolumineszenzbilder ausgewertet wurden. Gegenüber den Referenzmodulen wiesen die HeatCap-Module deutlich weniger Mikrorisse nach den einzelnen DML-Testläufen auf. In den Hotspot-Tests konnte WINAICO nachweisen, dass die HeatCap-Technologie die Wärmeableitung verbessert und somit die Solarzellentemperatur im Vergleich zu den Referenzzellen senkt. Mit HeatCap lässt sich auch das bei Modulen mit schwarzer Rückseitenfolie häufig auftretende Wärmeproblem lösen und die Ausgangsleistung rein schwarzer Module in wärmeren Anwendungsumgebungen steigern. „Die PV Taiwan gibt uns die Gelegenheit, dem globalen Markt die Stärke und Innovationskraft der taiwanesischen Solarindustrie zu zeigen. Mit der Präsentation der HeatCap-Technologie, die Mikrorisse verhindert, wird WINAICO auch in Zukunft seiner technologischen Vorreiterrolle als Anbieter äußerst zuverlässiger Produkte für unsere Endkunden gerecht“, erklärt Davis Chen, Präsident und CEO von WINAICO. Ergänzend fährt er fort: „Die vorgestellten 300-Watt- und 230-Watt-Module stärken die Position von WINAICO als Hersteller von PV-Modulen mit höchster Leistungsdichte und als marktführender Anbieter von Solarlösungen für Eigenheime.“ Mehr Informationen unter: http://www.winaico.com/de/photovoltaik/heatcap-technologie/